Das Verfahren richtet sich gegen insgesamt sieben (nicht sechs) Personen; sechs Erzieherinnen und ein Erzieher.

Das redaktionelle Versehen bitte ich zu entschuldigen.

gez. Keller
Leitende Oberstaatsanwältin

Weiterlesen

Die Staatsanwaltschaft teilt angesichts der zahlreichen Anfragen zu dem Stand des Ermittlungsverfahrens folgendes mit:

Die polizeilichen Ermittlungen sind zu einem jedenfalls vorläufigen Abschluss gekommen. Es wurden 32 Kinder, die in der Tagesstätte betreut wurden, polizeilich angehört. Die Anhörung ist bei 30 Kindern als so genannte...

Weiterlesen

Bingen: Versuchtes Tötungsdelikt - Tatverdächtiger in Haft

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mainz wurde der 23-jährige Tatverdächtige heute Morgen dem Amtsgericht – Ermittlungsrichterin – im Mainz vorgeführt. Das Amtsgericht erließ einen Haftbefehl wegen versuchten Totschlags in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung und einem Verstoß gegen...

Weiterlesen

Bingen: Versuchtes Tötungsdelikt - Tatverdächtiger festgenommen

Heute Morgen hat sich bei der Polizei in Bingen ein 23-Jähriger gestellt und dabei die mutmaßliche Tatwaffe, eine Schusswaffe, freiwillig übergeben. Der in Bingen wohnhafte 23-Jährige Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen und wird derzeit vernommen.

Nach vorläufigen...

Weiterlesen

Die Medienstelle der Staatsanwaltschaft Mainz ist ab sofort unter der E-Mail Adresse zu erreichen:

medienstelle.stamz@genstako.mjv.rlp.de

Im Hinblick auf die Vielzahl der Medienanfragen wird gebeten, diese per E-Mail an die während der üblichen Dienstzeiten dauernd überwachte Mailanschrift der Medienstelle zu richten. Dies erleichtert eine...

Weiterlesen

Die Staatsanwaltschaft Mainz hat gegen den früheren Landes- und Fraktionsvorsitzenden, den früheren Fraktionsgeschäftsführer und den früheren Generalsekretär der CDU in Rheinland-Pfalz sowie gegen den früheren Geschäftsführer einer Beratungsagentur Anklage zum Landgericht Mainz erhoben.

Die Staatsanwaltschaft sieht einen für eine Anklageerhebung...

Weiterlesen

Am 02. März 2004 fand ein 18-jähriger im Schlafzimmer seiner Eltern deren Leichen auf. Der 43-jährige Mann und seine drei Jahre jüngere Ehefrau waren beide mit Klebestreifen und Kabelstücken gefesselt und wiesen jeweils tödliche Schnitt- und Schlagverletzungen auf. Die Ermittlungen des für Tötungsdelikte zuständigen Fach-Kommissariats des...

Weiterlesen

Die Staatsanwaltschaft Mainz hat das Ermittlungsverfahren, das im Zusammenhang mit dem Tod dreier Kinder in der Universitätsmedizin Mainz vor fast genau einem Jahr eingeleitet wurde, gemäß § 170 Abs. 2 StPO eingestellt. Die umfangreichen Ermittlungen ergaben, dass ein strafrechtlich relevantes Fehlverhalten letztlich nicht festgestellt werden kann.

Weiterlesen

Die Staatsanwaltschaft Mainz hat die Ermittlungen, die sie auf Anzeige des Polizeipräsidiums Mainz im Zusammenhang mit Fehlbeständen in der dortigen Asservatenkammer eingeleitet hat, abgeschlossen. Ein strafrechtlich relevantes Verhalten von Mitarbeitern im Bereich der Asservatenverwaltung des Polizeipräsidiums Mainz konnte hierbei nicht festgestellt werden

Weiterlesen