Tötungsdelikt in Gabsheim

Staatsanwaltschaft Mainz stellt Ermittlungsverfahren wegen Todes des Tatverdächtigten ein

Die in der Nacht vom 22. August 2021 auf den 23. August 2021 in Gabsheim von Angehörigen tot aufgefundene 47-jährigen Frau wurde nach dem Ergebnis der umfassenden Ermittlungen von ihrem 55 Jahre alt gewordenen früheren Lebensgefährten getötet. Hinweise auf die Tatbeteiligung einer anderen Person bestehen danach nicht.

Die Ermittlungen haben weiter ergeben, dass sich der Tatverdächtige im Anschluss selbst getötet hat. Sein Leichnam wurde wenige Stunden nach Bekanntwerden der Tat an der Frau tot in der Gemarkung Gabsheim aufgefunden.

Die Ermittlungsergebnisse werden insbesondere gestützt durch die Auswertung der Spuren an den Auffindeorten der beiden Leichname sowie der DNA-Ergebnisse. Aufgrund von Zeugenaussagen dürfte das Motiv in der Beendigung der Beziehung durch die Frau zu sehen sein.

Die Staatsanwaltschaft Mainz hat das wegen des Verdachts des Totschlages (§ 212 Strafgesetzbuch) geführte Verfahren wegen des Todes des Tatverdächtigen eingestellt.


Keller
Leitende Oberstaatsanwältin